YOGA - Achtsamkeit und Freiheit

 

hier kommst du zu meinen Angeboten:

Persönliches Yogatraining - Yogakurse - Yoga Workshops - Yoga Urlaub

 

hier findest du Infos zum

Ashtanga Yoga - Satyananda Yoga

 

Das zentrale Element im Yoga ist Achtsamkeit.

Das Ziel ist innere Freiheit.

Yoga ist die Realisierung dass wir bereits "da sind"

 

Das Wort Yoga stammt von dem Sanskritwort "yui" bedeutet "Einheit", "Eins sein".

Im Yoga geht es nicht darum eine "Einheit" des Individuums mit dem Leben, dem kosmischen Bewusstsein, mit Gott oder wie auch immer man es nennen möchte, zu erreichen, sondern zu realisieren, dass diese bereits vorhanden ist.

 

"... yoga is not really union. It is in fact realization of the union already existing."

["... Yoga ist nicht wirklich Vereinigung. Es ist in Wirklichkeit die Realisierung dass die Einheit bereits besteht."]
(Swami Satyananda)

 

Achtsamkeit als zentrales Element

Achtsamkeit bedeutet, alles, was im gegenwärtigem Moment geschieht, bewusst wahrzunehmen, ohne zu urteilen. Im Yoga geht es darum im Moment präsent zu sein, den eigenen Körper, die Gedanken und Gefühle wahrzunehmen und zu beobachten. Das geht mal mehr und mal weniger. Yoga beinhaltet auch dies wahrzunehmen und zu akzeptieren.
Yoga bedeutet: nimm dich selbst so an wie du bist.

 

Yoga als Weg zur Freiheit

"Yoga was created to free people in all ways ... from the limitations of our minds and bodies, from teachers, teachings, attachments, expectations, from dependency on any person or thing. It is a personal, private journey to liberation."
["Yoga entstand um die Menschen in jeglicher Hinsicht zu befreien ... von den Begrenzungen unseres Geistes, unserer Psyche und unseres Körpers, von Lehrern, Lehren, Verhaftungen, Erwartungen, von der Abhängigkeit von irgendeiner Person oder Sache. Es ist eine persönliche, private Reise zur Befreiung."]

(Danny Paradise)

 

Yoga - Selbsterfahrung oder spiritueller Weg?

Das kannst du für dich selbst entscheiden.
Du brauchst nicht spirituell interessiert zu sein, um Yoga zu praktizieren und davon zu profitieren.
Yoga ist Selbsterfahrung. Indem du Yoga praktizierst, lernst du dich selbst besser kennen und lernst so mit schwierigen Situationen besser umzugehen.

 

Gibt es verschiedene "Yogas"?

Das Ziel von Yoga ist immer Freiheit. Yoga beschäftigt sich damit wie man  innere Freiheit erlangt. (Das bedeutet jedoch nicht, dass man gegen äußere Unfreiheit untätig bleiben sollte.)

Da Menschen sehr unterschiedlich sind gibt es jedoch viele verschiedene Wege sich diesem Ziel anzunähern.

siehe Yogatradition - Yogastile - Yogawege

 


"Die Reinheit in den Lehren anderer ist für uns wie Unreinheit.

In Wirklichkeit betrachte nichts als rein oder unrein."

(Vigyana Bhairava Tantra)